Dienstag, 22. Dezember 2020

KIVIKKAT

KIVIKKAT

The Greenland Experience
The Complete 2017 Nuuk Performance on Film

























Musik und Performance von / by:

Snoeleoparden

Kresten Osgood 

Pauline Lumholt 

Hartmut Geerken 


Nuuk am Abend. Das Publikum sitzt an runden Tischen und trinkt Säfte oder Bier. Kresten Osgood geht ans Klavier und hat sofort die volle Aufmerksamkeit. Hartmut Geerken mit Anklung, tibetischer Kurztube, nubischer Argool, byzan-tinischen Glocken, Waterphone und Rollpiano und der „Snoeleopard“ an der elektrischen Gitarre und diversen z. T. selbst gebauten Blas-, Schlag- und Saiteninstrumenten antworten, begleiten, kommentieren, setzen neue Akzente. Die Gruppe ist gut aufeinander eingespielt und improvisiert mit spannungsgeladener Leichtigkeit. Es sind ungewohnte Klänge in einem Land, in dem traditionell nur die Trommel (qilaat) geschlagen wird, und zwar nicht auf das Fell aus Rentier- oder Seehundmagen, sondern harte „rim shots“ auf den Trommelrand. Pauline Lumholt pflegt diese Tradition, verbunden mit einem Tanz, der fast nur Gewichtsverlagerung von einem Bein aufs andere und weit ausschwingende Handbewegung mit der Trommel von einer Seite zur andern ist. Zum Schluss jedes Stücks wirft sie ihre Arme mit kurzen schnellen Schlägen auf ihre Trommel nach oben. Pauline Lumholt singt mit glasklarer Stimme Songs aus einer Zeit, in der diese Trommeltänze und Songs von den unseligen Missionaren noch nicht verboten waren.


(Sigrid Hauff)


Edition mit DVD (42:42 min). Kamera: Sigrid Hauff

Zweisprachige Ausgabe (Deutsch / Englisch) mit einem Text von Sigrid Hauff



















Nuuk in the evening. The audience sits at round tables and drinks juices or beer. Kresten Osgood goes to the piano and immediately has the full attention. Hartmut Geerken with anklung, Tibetan short tube, Nubian Argool, Byzantine bells, waterphone and roll piano and the "Snoeleopard" on the electric guitar and various s.e. wind, percussion and string instruments, some of them self-made, answer, accompany, comment, and set new accents. The group is well coordinated and improvises with tension-laden lightness. These are unusual sounds in a country where traditionally only the drum (qilaat) is struck, and not on the skin of reindeer or seal stomachs, but hard „rim shots“ on the edge of the drum. Pauline Lumholt cultivates this tradition, combined with a dance that is almost only a shift of weight from one leg to the other and a wide swinging hand movement with the drum from one side to the other. At the end of each piece, she throws her arms upward on her drum with short, quick hits. With a crystal clear voice, Pauline Lumholt sings songs from a time when these drum dances and songs were not yet banned by the unfortunate missionaries.


(Sigrid Hauff)


Edition with DVD (42:42 min). Camera: Sigrid Hauff 

Bilingual edition (German / English) with a text by Sigrid Hauff


Reihe Elektronikengel

100 copies, signed (by Hartmut Geerken) & numbered

20 €




Keine Kommentare:

Kommentar posten